Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
hmd Solftware
fibunet
Verfahrensdoku
DATEV eG
Logo Audicon
GISA
Home  Zehn Jahre GDPdU

Zehn Jahre GDPdU

Plötzlich und ohne Vorwarnung ...

Von Peter Rösch

06.07.2011

Peter Rösch

Peter Rösch
Peter Rösch ist als Berater für Organisation und IT selbständig (www.roesch-unternehmensberatung.de). Er ist Partner von Ganzheitliche Compliance Rösch & Jansen GbR (www.ganzheitliche-compliance.de).

Peter Rösch findet, dass die Rechte des Steuerbürgers nicht selten mit Füßen getreten wurden.

Die GDPdU kamen durch die Hintertür. Plötzlich und ohne Vorwarnung wurde eine interne Verwaltungsvorschrift für die Prüfer der Finanzbehörden zum "Quasi-Standard" hochstilisiert. Mit missionarischem Eifer wurden Sonderfälle Auslöser für allgemeinverbindliche Vorschriften im Arbeitsleben mittelständischer Unternehmen. Die Rechte des Steuerbürgers wurden nicht selten mit Füßen getreten und erst aufmüpfige Fachleute und einige emotionsfrei agierende Richter geboten Einhalt. Im Laufe der Jahre sind zwar nicht alle dieser überzogenen und technisch teilweise nicht leistbaren Interpretationen der Gesetze abgebaut worden, doch die jüngste Entscheidung zur Anerkennung von elektronischen Rechnungen nach einfachem europäischem Recht sehe ich als größtes Geburtstagsgeschenk für die Steuerbürger.

Newsletter
 hier abonnieren
Peter Rösch: Plötzlich und ohne Vorwarnung ...

09.09.2021

powered by webEdition CMS
powered by webEdition CMS