Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
hmd Solftware
fibunet
Verfahrensdoku
DATEV eG
Logo Audicon
GISA
Home  Editorial

Vielfalt an Finanzgerichts­rechtsprechung

Editorial des Email-Newsletters 11-2021 vom 26.11.2021

19.11.2021

Gerhard Schmidt

Gerhard Schmidt
Chefredakteur des "Forum Elektronische Steuerprüfung".

 

Der aktuelle Newsletter hat wieder einmal einen Schwerpunkt bei Finanzgerichtsurteilen. Die Vielfalt an Fällen, die vor den Finanzgerichten landen, ist immer wieder erstaunlich. Aktuell: Rechtmäßigkeit der Anordnung einer steuerlichen Außenprüfung, Rückstellungen für Steuernachforderungen und Anspruch des Steuerpflichtigen auf Einsicht in die Prüfer-Handakte während einer laufenden Betriebsprüfung.

Erstaunlich ist auch, wie sich die Urteile auf die einzelnen Finanzgerichte verteilen. Über fünf Urteile des Finanzgerichts Baden-Württemberg wurde in den letzten Jahren in diesem Newsletter berichtet, über zwanzig des Finanzgerichts Münster. Wie lassen sich die Unterschiede erklären? Aufgrund der Größe des Einzugsgebiets? Oder weil die Ostwestfalen klagefreudiger sind als die Badener und die Schwaben? Eines ist auf jeden Fall unstrittig: die Münsteraner machen die beste für Nichtjuristen verständliche PR. Doch das wissen Sie als regelmäßiger Leser des Newsletters ja längst.

Ihr Gerhard Schmidt

Newsletter
 hier abonnieren
xxx

06.01.2022

powered by webEdition CMS
powered by webEdition CMS