Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
hmd Solftware
Verfahrensdoku
DATEV eG
GISA
Caseware
Home  Literatur

Die Zecke

Jagdverhalten eines Finanzbeamten

Von Bernd Wieland

07.12.2009

Die Zecke

Bernd Wieland
Die Zecke
Jagdverhalten eines Finanzbeamten
2009
304 Seiten
NWB Verlag

Die Zecke ist ein satirischer Roman über das Leben des kleinen Finanzbeamten Hartmut Schminke, der Tag für Tag in seinem Büro hinter der Besuchertoilette hockt und auf seine „Opfer“ wartet. Selbst kleinere Störungen können Hartmuts Tagesform dabei erheblich beeinflussen. Sein Leben gerät vollends aus den Fugen, als seine Frau beschließt, sich aus ihrem langweiligen Leben zu befreien: Raus aus dem häuslichen Betonbunker, eine schicke Eigentumswohnung muss her! Dieser ganz normale Spießerwunsch ist für Hartmut der bislang verwegenste Schritt seines Lebens. Strategisch plant er einen unfehlbaren 10-Jahresplan mit einer bombensicheren Finanzierung. Doch nicht nur der drängende Kinderwunsch seiner Frau sabotiert Hartmuts Plan. Um nicht in der Schuldenfalle zu enden, muss sich selbst eine 'Zecke' wie Hartmut mit berufsmäßigem Sitzfleisch ungewöhnliche Maßnahmen einfallen lassen und erfährt, was es heißt, von den eigenen Kollegen der Betriebsprüfung seziert zu werden.

Zielgruppe

Das Buch ist ein Muss für alle, die die Steuerwelt auch einmal mit Humor sehen und das Verhalten eines Beamten besser verstehen möchten, zum Beispiel, weil sie mit ihm verheiratet sind oder weil sie die Betriebsprüfung im Hause haben.

Autor Bernd Wieland

  • Dipl. Finanzwirt
  • 1989 bis 1996 nahezu alle Dienststellen im Finanzamt durchlaufen
  • Seit 1996 als Betriebsprüfer tätig
  • Autor von Kurzgeschichten, Sketchen und Bühnenstücken
  • Nebenberuflich als Kabarettist mit eigenen Kabarettprogrammen sowie als Darsteller im Fernsehen tätig

Leseprobe (PDF)

 

Videoclip


Newsletter
 hier abonnieren
Bernd Wieland: Die Zecke - Jagdverhalten eines Finanzbeamten, nwb-Verlag

31.01.2024

powered by webEdition CMS
powered by webEdition CMS