Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
fibunet
Verfahrensdoku
DATEV eG
Logo Audicon
GISA
Home  Aus dem BMF

Vereinfachung der elektronischen Rechnungsstellung zum 1. Juli 2011 durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011 (Entwurf)

Entwurf eines BMF-Schreibens

15.03.2012

Das BMF hat im Februar 2012 den Entwurf eines Schreibens "Vereinfachung der elektronischen Rechnungsstellung zum 1. Juli 2011 durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011" den Verbänden zur Stellungnahme zugeleitet. Neben der zentralen Aussage "Ist der Nachweis erbracht, dass die Voraussetzungen des Vorsteuerabzugs nach § 15 UStG gegeben sind, kommt der Frage der Durchführung des innerbetrieblichen Kontrollverfahrens in dem konkreten Einzelfall keine eigenständige Bedeutung mehr zu und kann insbesondere nicht mehr zur Versagung des Vorsteuerabzugs führen." wird klargestellt, dass eine Verletzung von Aufbewahrungspflichten keinen Einfluss auf das Recht zum Vorsteuerabzug haben. Eine ausführliche Auseinandersetzung mit dem Schreiben erfolgt nach seiner Veröffentlichung.

Newsletter
 hier abonnieren
BMF-Schreiben (Entwurf): Vereinfachung der elektronischen Rechnungsstellung zum 1. Juli 2011 durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011

19.09.2020

powered by webEdition CMS
powered by webEdition CMS