Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
Logo Audicon
Data Migration
Gisa
DATEV eG
Home  Prüfsoftware

Kostenloser EDI-Viewer macht Datensätze für Steuerprüfer lesbar

12.08.2010

Der Gesetzgeber fordert, die EDI-Datensätze auch für diejenigen Steuerprüfer sichtbar zu machen, die nicht in der EDIFACT-Syntax, einem branchenübergreifenden internationalen Standard für den elektronischen Datenaustausch im Geschäftsverkehr, geschult sind. Diese Anforderung erfüllt der EDI-Viewer, der in Zusammenarbeit mit den EDI-Gremien bei GS1 Germany, dem Solution Provider Kreis und den Finanzbehörden entwickelt wurde.

Zentral auf dem Internet-Server von GS1 Germany installiert, steht der EDI-Viewer allen EANCOM®-Anwendern und der Finanzverwaltung kostenlos zur Verfügung. Abgesichert wird die Anwendung durch das SSL-Zertifikat HTTPS. Dieses Protokoll wird zur Verschlüsselung und zur Authentifizierung der Kommunikation zwischen Webserver und Browser im Internet verwendet. Zudem wird garantiert, dass keine Daten auf anderen Medien (zwischen-)gespeichert werden.

Die Daten einer Zahlungsaufforderung bzw. einer Rechnung über Waren oder Dienstleistungen, eine sog. INVOIC-Nachricht, werden in tabellarischer Form für den Bildschirm aufbereitet, die Inhalte durch Anzeigen des Feldnamens und durch die Decodierung von Schlüsselwerten erläutert. Zur besseren Übersicht sind zusammenhängende Informationen aus Segmentgruppen in einer einheitlichen Farbe markiert.

Unter dem Link EDI-Viewer können Sie eine EDI-Nachricht hochladen und erhalten unter "About EDI-Viewer" weitere Informationen.

Newsletter
 hier abonnieren