Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
Logo Audicon
Data Migration
Gisa
DATEV eG
Home  Newsletter

Newsletter Ausgabe 5-2013 vom
27. Mai 2013

Inhalt:

MAGAZIN


MESSE

Editorial: GoBD kontrovers

 

Nur gute zwei Wochen Zeit hat die Finanzverwaltung den Verbänden gegeben, zum Entwurf der "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)" Stellung zu nehmen. 30 Seiten Text galt es zu analysieren, zu prüfen, was gegenüber GoBS und GDPdU entfallen ist und was an neuen Regularien hinzukam, zu beurteilen, welche Bedeutung und Auswirkung die neuen Anforderungen der Finanzverwaltung für die Unternehmen hätten.

Umfangreiche Stellungnahmen sind dabei herausgekommen. Von den veröffentlichten haben wir Ihnen die wichtigsten zusammengetragen, damit Sie sich Ihr eigenes Bild machen können und einen Eindruck davon bekommen, was mit den GoBD auf uns zukommen könnte.

Ihr Gerhard Schmidt

Regelungsvorhaben: Wirtschaft sieht Entwurf der GoBD des BMF kritisch

Der im April 2013 vorgestellte Entwurf eines BMF-Schreibens "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)" wird in der Wirtschaft durchweg kritisch gesehen. So leht der BITKOM den Alleingang der Finanzverwaltung bei der elektronischen Buchführung ab und sieht zusätzliche Kosten und neue Bürokratie auf die Unternehmen zukommen. Die Wirtschaftsprüfer, sehen die Rechtslage deutlich verschärft und dies einseitig zu Lasten des Steuerpflichtigen. Die Steuerberater fordern eine umfassende Überarbeitung des Entwurfs.

Statistik: Infografik zu Steuerfahndung und Steuerhinterziehung in Deutschland

Einen Überblick über den die Anzahl von Steuerfahndungen, deren Ergebnisse für den Fiskus, die eingeleiteten Steuerstrafverfahren und die daraus resultierenden Freiheitsstrafen hat das Statistik-Portal Statista in einer Infografik aufbereitet.

Literatur: Lehrfilme über Steuerfahndung bei Privatpersonen und in der Steuerberaterkanzlei

"Steuerfahndung im privaten Bereich - Durchsuchung und Beschlagnahme in der Privatwohnung und im privaten Umfeld" und "Durchsuchung und Beschlagnahme beim Steuerberater" sind die Titel zweier Lehrfilme, die der DWS-Verlag herausgebracht hat. Die  beiden rund einstündigen DVDs bietet realitätsgetreue Filmaufnahmen von typischen Maßnahmen der deutschen Steuerfahndung bei der Durchsuchung und Beschlagnahme in Privatwohnungen und Kanzleien. Die im Rahmen von Steuerfahndungsmaßnahmen üblicherweise auftretenden Probleme werden dabei durch erfahrene Steuerfahnder und Steuerberater dargestellt und erläutert. Mit Hilfe der DVD können sich Steuerberater, deren Mitarbeiter sowie alle Interessierten auf eine solche Extremsituation vorbereiten.

Diskussion: Aktuelles aus der XING-Gruppe "Elektronische Steuerprüfung"

Pressespiegel / Linktipps: Aktuelle Berichterstattung anderer Medien

* Steuerfahnder schaut bis ins Schlafzimmer (inSüdthüringen.de, 08.05.2013)
* Steuerfahnder jagen Steuersünder mit forensischer Software (eGovernment-Computing, 07.05.2013)
* Mängel bei der Betriebsprüfung: So gehen der Stadt Millionen Steuern flöten (Hamburger Morgenpost, 01.05.2013)

Veranstaltungen: Termine der nächsten Monate

* AfterWork Veranstaltung Skaliert prüfen mit DATEV Abschlussprüfung comfort (Datev): 03.06. Hamburg, 10.06. Berlin, 17.06. Köln, 24.06. München, 01.07. Frankfurt, 08.07. Stuttgart

* Digitale Datenanalyse - Fach- und Praxiswissen kompakt (Datev):  04.-06.06. Hamburg, 08.-10.07. Nürnberg

* 8. Praxisforum GDPdU - Digitale Betriebsprüfung und E-Bilanz in der Praxis (GISA): 13.-14.06. Berlin

* Blockschulung IDEA/AIS TaxAudit Professional  (Audicon):  25.-28.06. München, 09.-12.07. Stuttgart, 20.-23.08. Hamburg

* Fachtage - Skaliert prüfen in der Praxis (Datev): 04.-05.07. Dortmund, 29.-30.08. Frankfurt

Audicon: E-Bilanz-Lösung XBRL Publisher: neue Version

Ab sofort ist neue Version der E-Bilanz-Lösung XBRL Publisher verfügbar. Mit der neuen Version ist es noch einfacher und komfortabler, die elektronische Bilanz zu erstellen. XBRL Publisher ermöglicht die gesetzeskonforme Aufbereitung, Dokumentation und Übermittlung von Jahresabschlussinformationen im XBRL-Format unter Einsatz des von der Finanzverwaltung zur Verfügung gestellten Elster Rich Client (ERiC). Die neue Version der Software-Lösung enthält zahlreiche technische sowie inhaltliche Neuerungen.

DATEV: Perfekt für alle Mandate – skalierte Prüfungsdurchführung - kostenlose AfterWork-Veranstaltung und Fachtage

Abschlussprüfer sind seit Jahren getrieben von steigenden Dokumentationsanforderungen und immer komplexer werdenden Unternehmensstrukturen und Wirtschaftlichkeitsaspekten. Umso wichtiger wird eine sichere und wirtschaftliche Prüfungsdokumentation. Bewährt haben sich hier ausgereifte Softwarelösungen, die den Anwender durch den gesamten Prüfungsprozess leiten und ihn mit entsprechenden Werkzeugen unterstützen - die Lösung heißt: DATEV Abschlussprüfung comfort. Auf kostenlosen AfterWork-Veranstaltungen stellen wir Ihnen den skalierbaren Arbeitspapieransatz vor. Die Software unterstützt den gesamten Prüfungsprozess - von der Beauftragung bis zur Berichtsschreibung und Qualitätssicherung; IDW PS- und ISA-konform. Oder möchten Sie sich fachlich fortbilden - mit Übungen am Musterfall inkl. Profitipps? Dann besuchen Sie die Fachtage "Skaliert prüfen in der Praxis".

GISA: Lösungsszenario für die Aufbewahrung von Kassendaten

Die Aufbewahrung von Kassendaten wird vielfach immer noch unterschätzt. Schätzungen, Verwerfung der Buchführung bis hin zum Straftatbestand sind die Folgen. Ein SAP-Lösungsszenario für Kassendaten zeigt die GISA am 13.und 14. Juni 2013 in Berlin beim 8. Praxisforum GDPdU und E-Bilanz.

SVA: Langfristige Datenarchivierung mit SVA System Vertrieb Alexander GmbH

Im letzten Jahr hat die SVA System Vertrieb Alexander GmbH, einer der führenden System-Integratoren Deutschlands, alle Nutzungs- und Verwertungsrechte der Software "Compliance Information Center (CIC)" von der Firma Tributus Compliance Solutions GmbH übernommen. Mit dem CIC werden Daten langfristig und revisionssicher abgelegt. Altsysteme (u. a. SAP, Mainframe) und Applikationen können standardisiert aufbewahrt werden, losgelöst vom bisherigen Quellsystem. Der Zugriff auf die Daten und Dokumente durch mehrere Mandanten ist einfach über einen Webbrowser möglich und bietet nachvollziehbare Transparenz. Das CIC kann unternehmensintern oder als CLOUD-Lösung eingesetzt werden.

Newsletter
 hier abonnieren