Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
fibunet
Verfahrensdoku
DATEV eG
Logo Audicon
GISA

Themenportal zum digitalen Datenzugriff
der Finanzverwaltung nach GoBD

Home
Magazin

Redaktionell unabhän­gige Berichterstattung

Messe

Lösungsanbieter
stellen sich vor

Editorial

Kassen-Querelen zwischen Bund und Ländern

„Aus gegebenen Anlass ...", bginnt das jüngste BMF-Schreiben zur Nichtbeanstandungsregelung bei Verwendung elektronischer Aufzeichnungssysteme. Anlass ist die Verlängerung der Frist der Nichtbeanstandungsregelung über den 30. September 2020 hinaus durch die meisten Bundesländer. Dem Bund passt das nicht. Und das teilt er den Ländern in seinem Schreiben mit. „Womit hat der Bund ein Problem, wir halten uns doch treu an alle Vereinbarungen mit ihm?!", fragt dagegen das Landesamt für Steuern Niedersachsen. (04.10.2020) ...

Aus dem BMF

Nicht­be­an­stan­dungs­re­ge­lung bei Ver­wen­dung elek­tro­ni­scher Auf­zeich­nungs­sys­te­me im Sin­ne des § 146a AO oh­ne zer­ti­fi­zier­te tech­ni­sche Si­cher­heits­ein­rich­tung nach dem 31. De­zem­ber 2019

Das BMF weist in dem Schreiben darauf hin, dass weiterhin gilt: Ab dem 1. Januar 2020 besteht nach dem Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen die Pflicht , dass jedes eingesetzte elektronische Aufzeichnungssystem durch eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung zu schützen sind.  (11.09.2020) ...

Aus der Finanzverwaltung

Niedersachsen stellt Voraussetzungen für eine Fristverlängerung bis 31.03.2021 bei der TSE Nachrüstung für elektronische Kassensysteme klar

Das Landesamt für Steuern Niedersachsen stellt klar, dass seine Informationen zu  "Kassenaufrüstung TSE - Gewährung einer antragslosen, stillschweigenden Fristverlängerung" nicht in Widerspruch zur Sichtweise des BMF steht, das in einem Schreiben eine Fristverlängerung ablehnt. (26.03.2020) ...

Aus dem BMF

Rück­wir­kung der Rech­nungs­be­rich­ti­gung auf den Zeit­punkt der ur­sprüng­li­chen Aus­stel­lung und Vor­steu­er­ab­zug oh­ne Be­sitz ei­ner ord­nungs­mä­ßi­gen Rech­nung

Mit dem Schreiben setzt das BMF die Rechtsprechung des EuGH und des BFH zur rückwirkenden Rechnungsberichtigung seit dem Jahr 2016 um. Aus Unternehmenssicht geht es im Kern dabei um die Frage: Unter welchen Voraussetzungen ist eine rückwirkende Rechnungsberichtigung möglich, ohne dass für einen zu Unrecht in Anspruch genommene Vorsteuerabzug ggf. über mehrere Jahre Zinsen nach § 233a AO gezahlt werden müssen? (18.09.2020) ...

Digitalisierung

KPMG-Studie 2020: Digitalisierung im Rechnungswesen stagniert

In den vergangenen beiden Jahren haben Unternehmen bei der Digitalisierung des Rechnungswesens kaum Fortschritte gemacht. Das zeigt die Umfrage „Digitalisierung im Rechnungswesen 2020" von KPMG und der Ludwig-Maximilians-Universität München, für die zum vierten Mal CFO's, Chief Accountants und andere leitende Führungskräfte aus 331 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt wurden. (08.09.2019) ...

Literatur

IT-gestützte Maßnahmen zur Erhöhung von Tax Compliance
(Christian Huber)

Durch die freiwillige Implementierung IT-gestützter Maßnahmen können Steuerpflichtige den gesetzlichen Anforderungen entsprechen und darüber hinaus außersteuerliche Vorteile realisieren. (02.10.2020) ...

Verfahrensdokumentation

Dokumentation steuerlich relevanter betrieblicher Besonderheiten - Handreichung für KMU

Außergewöhnliche Umsätze, Kosten und Gewinne machen einen Betriebsprüfer misstrauisch. Insbesondere während der Corona-Krise sind in vielen Unternehmen Umsätze, Kosten und Gewinne außergewöhnlich. Die kostenfreie Handreichung der Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung (AWV) unterstützt KMU mit einer Sammlung möglicher Besonderheiten sowie Hinweisen zu deren Dokumentation. (01.09.2020) ...

 Alle Aussteller

Firmen-Meldungen

DATEV eG

Kostenfreie Infobroschüre für den Prüferalltag - Im Fokus: Softwaregestützte Abschlussprüfung

Die Digitalisierung hat die Wirtschaft in allen Belangen erreicht und damit steigen auch die Anforderungen von Mandanten an Wirtschaftsprüfer und Technik. DATEV bietet Ihnen Lösungen zur Abschlussprüfung, die Sie in jeder Prüfungsphase digital unterstützen – sicher und wirtschaftlich. ...

Audicon

IDEA & Co. – garantierter Lernerfolg mit Online-Trainings

Die Audicon GmbH hat ihr Dienstleistungsportfolio um Online-Schulungen erweitert. Jede Schulung, ob Produkt oder Anwendungsschulung, ist ab sofort nicht nur als Präsenzveranstaltung, sondern auch als Online-Training buchbar. Bei der Durchführung der Online-Trainings setzen erfahrene Datenanalyse-Consultants auf etablierte, digitale Lernumgebungen und Kommunikationswege. ...

fibunet

Prozessdokumentation im Rechnungswesen leicht gemacht

Mit den C4B Manuals können Sie selbst Geschäftsprozesse einer eingehenden Auditierung unterziehen, an den Stand der aktuellen Rechtslage anpassen und gleichzeitig weiter automatisieren. Die Prozesse sind bereits hinterlegt und die Flow Charts vormodelliert. Nach Installation der Software kann direkt mit der bereits vorhandenen Prozessbeschreibung gearbeitet bzw. können Anpassungen vorgenommen werden. ...

GISA

E-Rechnung wird Pflicht – so geht es weiter!

GISA bietet eine schnell zu implementierende Lösung für die Erzeugung und den Versand von elektronischen Rechnungen an. Wir können Sie beraten, damit Sie die für Sie beste Lösung finden. Kontaktieren Sie uns! ...

Verfahrensdoku

Verfahrensdokumentation einfach abhaken!

„Verfahrensdokumentation einfach abhaken!". Diesem Ziel haben wir uns mit Verfahrensdoku verschrieben. Wir machen das spröde Thema „Steuerliche Verfahrensdokumentation" für Unternehmen und Steuerberater geschmeidig. Wir geben eine Antwort auf die Frage: Wie kann ich als Unternehmer effizient eine Verfahrensdokumentation erstellen? ...

Newsletter
 hier abonnieren
Forum Elektronische Steuerprüfung

07.10.2020

powered by webEdition CMS
powered by webEdition CMS