Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
Gisa
DATEV eG
Data Migration
Logo Audicon
Home  (IT-)Management

Zertifikatsprogramm Tax Compliance

08.08.2009

An der Schnittstelle von Rechts- und Wirtschaftswissenschaften will das Zertifikatsprogramm Tax Compliance der "Deutsche Universität für Weiterbildungeinen" in Berlin einen Überblick über die komplexen steuerrechtlichen Anforderungen, mit denen sich Unternehmen und Organisationen konfrontiert sehen, vermitteln. Der viermonatige Studiengang soll in die Lage versetzen, unternehmerische Konzepte zu erarbeiten, die den Maßgaben der übergeordneten Unternehmens- oder Organisationsstrategie genügen und dabei auf steuerrechtskonformes Verhalten im Unternehmen oder der Organisation ausgerichtet sind.

Das Zertifikatsprogramm Tax Compliance versetzt Sie in die Lage, in Ihrem beruflichen Umfeld dafür Sorge zu tragen, dass einerseits die maßgeblichen steuerrechtlichen Vorgaben erfüllt werden und dabei andererseits die steuerliche Belastung eines Unternehmens oder einer Organisation gering gehalten wird. Dementsprechend können Sie nach Abschluss Ihres Studiums zur Entwicklung rechtskonformer Steuerstrategien und damit zur dauerhaften Einführung von Tax-Compliance in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation beitragen. Sie kennen die Grundlagen des Wohlverhaltens in steuerrechtlichen Angelegenheiten ebenso wie Strategien zur Vermeidung steuerstrafrechtlicher Risiken. Hierzu gehört es, dass Sie die entscheidenden Compliance-Faktoren und dabei insbesondere die rechtlichen und wirtschaftlichen Steuergefahren identifizieren können. Sie sind daher in der Lage, steuerrechtliche Haftungsrisiken sowohl zivilrechtlicher als auch strafrechtlicher Natur zu erkennen und können gegebenenfalls zu ihrer Vermeidung beitragen. So können Sie beispielsweise mit einschlägigen Regelungen der Bilanzhaftung ebenso umgehen wie mit solchen, die die Insolvenz betreffen. Sie sind zudem mit den Tatbeständen der Steuerhinterziehung oder der leichtfertigen Steuerverkürzung vertraut und können entsprechende Konflikte im Bereich des Steuerrechts bereits im Vorfeld vermeiden.

Newsletter
 hier abonnieren