Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
Logo Audicon
Data Migration
Gisa
DATEV eG
Home  Literatur

Referenzmodelle für IT-Governance

Methodische Unterstützung der Unternehmens-IT mit COBIT, ITIL & Co

Von Wolfgang Johannsen und Matthias Goeken

14.01.2011

Referenzmodelle für IT-Governance

Wolfgang Johannsen und Matthias Goeken
Referenzmodelle für IT-Governance
Methodische Unterstützung der Unternehmens-IT mit COBIT, ITIL & Co
2. Auflage
November 2010
356 Seiten
dpunkt.verlag
Printausgabe:
44,90 €
ISBN 978-3-89864-616-1
Unten online bestellbar!

Dieses Buch analysiert die aktuellen Anforderungen an eine erfolgreiche Unternehmens-IT, die sich heute verstärkt den langfristigen Fragen der Unternehmens- und IT-Governance stellen muss, und diskutiert Möglichkeiten, wie die damit verbundenen Aufgaben durch Best-Practice-Referenzmodelle und Standards methodisch bewältigt werden können.

Zunächst werden Grundbegriffe und eine IT-Governance-Geschäftsarchitektur beschrieben sowie Ergebnisse empirischer Studien zur Verbreitung und zum Stand der Umsetzung von IT-Governance in Unternehmen vorgestellt.

Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der Darstellung von Referenzmodellen, Normen und Standards, die für unterschiedliche Fragestellungen der IT-Governance eine methodische Unterstützung bieten. Hierbei steht COBIT wegen seiner ausgeprägten geschäftsorientierten Sichtweise im Mittelpunkt. Aber auch die Modelle des Servicemanagements (ITIL und ISO/IEC 20000) und der Informationssicherheit sowie das CMMI als Reifegradmodell werden betrachtet. Weiter werden die eng mit COBIT verbundenen Referenzmodelle Val IT und Risk IT vorgestellt. Die Referenzmodelle und Standards werden verglichen und Überlegungen für ihren kombinierten Einsatz angestellt. Schließlich werden erste Lösungsansätze für eine SOA-Governance beschrieben.

In die 2. Auflage neu aufgenommen wurden Risk IT, ISO/IEC 38500, Governance für SOA-Umgebungen und Cloud Computing.

Ein Praxisbeispiel verdeutlicht den Einsatz von COBIT bei der Prüfung und Bewertung eines Governance-Konzepts für die IT.

Zielgruppe

IT-Leiter und -Führungskräfte • Prozessmanager, Risikomanager und Controller • Lehrende und Studierende der IT-Fachrichtungen

Autoren

Dr. Wolfgang Johannsen ist geschäftsführender Mitinhaber der It’s Okay Ltd. & Co. KG in Bensheim. Er verfügt über umfangreiche Managementerfahrungen aus seinen Tätigkeiten als Bereichsleiter im IT/Operations der Deutschen Bank und als Berater bei Accenture. Er ist als Lehrbeauftragter für Wirtschaftsinformatik an der Frankfurt School of Finance & Management tätig und Mitinitiator des Kompetenzzentrums „IT-Governance-Practice-Network“. Dr. Johannsen beteiligt sich durch Seminare, Vorträge und Veröffentlichungen am wissenschaftlichen und praxisorientierten Diskurs zur Thematik IT-Governance.

Prof. Dr. Matthias Goeken ist Juniorprofessor für Wirtschaftsinformatik an der Frankfurt School of Finance & Management und Mitbegründer des IT-Governance-Practice-Network, einem Kompetenzzentrum zu Themen der IT-Governance. Im Rahmen dieses Kompetenzzentrums widmet er sich verschiedenen Fragestellungen der IT-Governance in Forschungsprojekten sowie bei Vorträgen, Trainings und Beratungsaktivitäten. Zu seinen Forschungsgebieten zählen darüber hinaus benachbarte Themen wie Informationsmangement und Anwendungsarchitekturen sowie Business Intelligence.

Bestellung

 

Newsletter
 hier abonnieren