Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
fibunet
Verfahrensdoku
DATEV eG
Logo Audicon
Data Migration
Gisa
Home  Aus dem BMF

Aufbewahrung digitaler Unterlagen bei Bargeschäften

BMF-Schreiben vom 26. November 2010 - IV A 4 - S 0316/08/10004-07 -

08.12.2010

Aufgrund der technischen Weiterentwicklungen von Registrierkassen, Waagen mit Registrierkassenfunktion, Taxametern und Wegstreckenzählern, die zur Erfassung von Geschäftsvorfällen genutzt werden, hat das BMF die Anforderungen an die Aufbewahrung der mit diesen Geräten erfassten digitalen Unterlagen aktualisiert. Die erfassten Daten müssen während der Dauer der Aufbewahrungsfrist jederzeit verfügbar, unverzüglich lesbar gemacht werden können und maschinell auswertbar sein. Eine Verdichtung der Daten ist unzulässig. Eine Aufbewahrung in ausgedruckter Form reicht nicht aus.

Newsletter
 hier abonnieren
powered by webEdition CMS