Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
hmd Solftware
fibunet
Verfahrensdoku
DATEV eG
Logo Audicon
GISA
Home

Newsletter Ausgabe 7-2022 vom
5. August 2022

Inhalt:

MAGAZIN


MESSE

Editorial: Wie steht es um Ihre Cybersicherheitsagenda?

 

Die Bundesinnenministerin hat ihre Cybersicherheitsagenda jüngst vorgestellt (siehe nachfolgende Meldung). Nicht nur Regierung und Verwaltung sind von Cyberangriffen bedroht, sondern auch Unternehmen jeder Größe. Und insbesondere angesichts des Ukrainekrieges nimmt die Bedrohung ständig zu. Daher: Wie steht es um die Cybersicherheitsagenda in Ihrem Unternehmen?

Fokussieren wir nur einmal auf die im Kontext der elektronischen Steuerprüfung relevanten Fragen. Wo und wie sind Ihre aufbewahrungspflichtigen Unterlagen elektronisch gespeichert? Sind diese im Ernstfall unwiederbringlich verschwunden wie in der analogen Welt die in Ordnern abgehefteten Belege nach einem Hochwasser? Wenn Sie einen Backup haben und diesen im Schadensfall wieder einspielen, können Sie dann auch nachweisen, dass die Dokumente dieses Backups inhaltlich identisch sind mit den verlorengegangenen Dokumenten? Damit wären wir beim Thema Verfahrensdokumentation.

Hilfreich für kleinere Unternehmen, die ihre Agenda konzipieren, ist auf jeden Fall der „Routenplaner Cyber-Sicherheit im Handwerk".

Ihr Gerhard Schmidt

IT-Sicherheit: Bundesinnenministerin stellt ihre Cybersicherheitsagenda vor

Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat am 12. Juli ihre Cybersicherheitsagenda vorgestellt. Kernelemente sind eine neu organisierte Cybersicherheitsarchitektur mit einer führenden Rolle des Bundes, neue Befugnisse für die Sicherheitsbehörden, um Angriffe abwehren zu können, die entschiedene Bekämpfung von Cyberkriminalität sowie die Stärkung der Resilienz des Staates und kritischer Infrastrukturen.

IT-Sicherheit: Routenplaner Cyber-Sicherheit im Handwerk

Cybersicherheit muss sich auch in kleineren Betrieben neben dem geschäftlichen Alltag umsetzen lassen. Im Rahmen einer Kooperation von Zentralverbandes des Deutschen Handwerk und Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik wurde ein IT-Grundschutz-Profil entwickelt, das es Handwerksbetrieben ermöglicht, mit überschaubarem personellen und finanziellen Aufwand die ersten Schritte in Richtung Informationssicherheit zu gehen. Auf dieser Grundlage wurde der Routenplaner "Cyber-Sicherheit für Handwerksbetriebe" entwickelt, der Unternehmen als praktische Arbeitshilfe Schritt für Schritt durch den Sicherheitsprozess führt.

Aus dem BMF: Entwurf einer Änderung des Anwendungserlasses zur Abgabenordnung zu § 146a

Bund und Länder haben einen Vorschlag zur Änderung des Anwendungserlasses zur Abgabenordnung (AEAO) zu § 146a (Ordnungsvorschrift für die Buchführung und für Aufzeichnungen mittels elektronischer Aufzeichnungssysteme) erarbeitet. Dabei sollen u.a. folgende Anwendungsfragen gelöst bzw. klargestellt werden: Zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) als Cloud-Variante - Lokalität der Sicherheitsmodulanwendung (SMA), sogenannter„Notfallbetrieb" (Offline-Modus bei Cloud-Kassen), Nachträgliche Absicherung der Aufzeichnungen.

Rechtsprechung: Anordnung einer Anschlussprüfung bei freiberuflichen Kleinstbetrieben

Es ist in der Rechtsprechung des BFH geklärt, dass die Finanzbehörden auch bei Mittelbetrieben, Kleinbetrieben und Kleinstbetrieben weder durch die AO noch durch die Betriebsprüfungsordnung (Steuer) an einen bestimmten Prüfungsturnus gebunden sind und daher auch solche Betriebe einer sog. Anschlussprüfung unterwerfen können. Zur Darlegung einer grundsätzlichen Bedeutung dieser Frage bedarf es des Vortrags neuer Gesichtspunkte, deretwegen eine erneute höchstrichterliche Befassung mit dieser Frage erforderlich erscheint.

Aus der Finanzverwaltung: Steuerfahndung Baden-Württemberg bekommt eigene Technik zur Telekommunikations­,überwachung

Die Steuerfahndung in Baden-Württemberg erhält vom Landeskriminalamt die notwendige Technik zur Telekommunikationsüberwachung. Die neue Ausrüstung soll den Kampf gegen die bandenmäßige Steuerhinterziehung stärken.

Pressespiegel / Linktipps

* Können Tax Compliance Systeme Betriebsprüfungen vereinfachen? (Haufe, 27.07.22)
* Was macht eigentlich eine Steuerfahnderin? (Traunsteiner Tagblatt, 26.07.22)
* Steuerhinterziehung: 300 Millionen Euro eingetrieben – Steuerfahndung erfolgreich wie nie (Hamburger Abendblatt, 18.07.22)
* Wie Sie GoBD-konform archivieren (Computerwoche, 12.07.22)
* Reichen digitale Belege oder muss man die Originale aufbewahren? (Deutsche Apotheker Zeitung, 21.06.22)
* Warum die digitale Betriebsprüfung die Steuerberatung vor eine Herausforderung stellen wird (IWW, 17.06.22)
* Die Verfahrensdokumentation aus Sicht einer Betriebsprüfung (IWW, 16.06.22)

Veranstaltungen: Termine der nächsten Monate

* 15.08. Webtalk: Beschleunigung der steuerlichen Betriebsprüfung (BDI)
* 29.09.-30.09. Düsseldorf: audiconale 2022 (Audicon)
* 27.10. Essen: DATEV-Kongress 2022 (Datev)
* 17.11. Hamburg: DATEV-Kongress 2022 (Datev)
* 30.11. Nürnberg: DATEV-Kongress 2022 (Datev)

DATEV: DATEV Fachtage Wirtschaftsprüfung 2022

Das bewährte Konzept der Fachtage setzen wir fort. Es erwartet Sie eine spannende Mischung aus aktuellen Themen, Neuerungen und Praxisbeispielen rund um die Abschlussprüfung. Diese besondere Art der Weiterbildung bietet Ihnen zudem die Plattform sich fachlich mit Ihren Berufkolleginnen und Berufskollegen auszutauschen. Für Fragen und zur Diskussion steht Ihnen ein Vertreter des IDW während der gesamten Veranstaltung zur Verfügung. Die Fachtage richten sich an alle an der Prüfung beteiligten Personen.

GISA: GISA ist „Most Wanted Employer 2022“

Die ZEIT Verlagsgruppe und die Internet-Plattform für Arbeitgeberbewertungen kununu haben die beliebtesten Unternehmen Deutschlands ermittelt: GISA gehört zu den 1000 „Most Wanted Employers 2022".

hmd-software: IT-Sicherheit – Unternehmen und Steuerkanzleien

IT-Sicherheit spielt in allen Unternehmen oder Organisationen eine große Rolle. Sie möchten sich nicht vorstellen, wenn Ihr Unternehmen, Ihre Verwaltung oder Ihre Produktion still steht, weil Sie sich einen gegen den Angriff von Außen oder Innen nicht wehren können. Was bedeutet ein Angriff aus dem Internet von Außen oder ein Verschlüsselungstrojaner von Innen? Die gute Nachricht: Sie können vorbeugen, damit Sie sich diesen Problemen gar nicht erst stellen müssen. Wir versorgen Sie regelmäßig mit wichtigen Informationen rund um das Thema Sicherheit im Unternehmen und in der Steuerkanzlei.

FibuNet: FibuNet Reportgenerator

Der FibuNet-Reportgenerator ist das Tool für ein regelmäßiges Standardreporting an Management, Geschäftsführung oder Aufsichtsrat. Mit den vorentwickelten beliebig individualisierbaren und erweiterbaren Standardberichten verfügen Anwender über ein äußerst aussagefähiges und flexibles Berichtswesen. Die Berichte werden aus den aktuellen Buchungs- oder Abschlussdaten der Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung und Kostenrechnung für vorgegebene Berichtsintervalle automatisch gefüllt.

Audicon: Zusammenarbeit Audicon mit dem WU Tax Law Technology Center Wien | Seminar “Data Analytics & Process Mining” vom 26. - 28. September 2022

Die fortschreitende Digitalisierung und die zunehmende Anzahl an nationalen und internationalen Compliance-Vorschriften fordern von Unternehmen einen aktiven Umgang mit steuerlich relevanten Daten. Steuerfunktionen sollten ihren Fokus nicht nur auf die Sammlung, sondern insbesondere auch auf die Analyse von steuerlich relevanten Daten richten. Gemeinsam mit der WU Wien richtet die Audicon GmbH das Seminar "Data Analytics & Process Mining" aus. Dieses dreitägige, von der WU Wien organisierte Seminar (in englischer Sprache), findet vom 26. bis 28. September 2022 an der WU Wien statt.

Newsletter
 hier abonnieren
Newsletter vom 05.08.2022 des "Forum Elektronische Steuerprüfung"

05.08.2022

powered by webEdition CMS
powered by webEdition CMS