Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
fibunet
Verfahrensdoku
DATEV eG
Logo Audicon
Data Migration
Gisa
Home

Newsletter Ausgabe 03-2003 vom 19.05.2003

Inhalt:

  • Editorial: Fruchtbare Diskussion
  • Prüfsoftware: AIS TaxAudit zur Prüfungssimulation
  • Stellungnahme: GDPdU und elektronische Archivierung
  • Gutachten: Zur Verfassungsmäßigkeit des Datenzugriffs
  • Literaturtipp: Digitale Betriebsprüfung, Datakontext Fachverlag
  • Verfahrensdokumentation: Inhalte ausgebaut
  • Dringend gesucht: Praxisbeispiele
  • Vernetzung: Neu - Linkliste mit Seiten, die auf das Forum verlinken



Editorial: Fruchtbare Diskussion

Insbesondere die Checkliste „Sind Sie fit für den Datenzugriff der Finanzverwaltung?" mit ihren Aussagen zu GDPdU-konformen Speichermedien, hat in den letzten Wochen zu heftigen Diskussionen geführt. Und zu erfreulichen Ergebnissen. Zwei der bundesweit führenden Unternehmens-, Management- und Technologieberatungsunternehmen, die sich auf Archivierungslösungen spezialisiert haben, haben vor wenigen Tagen eine gemeinsame Stellungnahme zur GDPdU und deren Anforderungen zur elektronischen Archivierung veröffentlicht. Dieses angenehm zu lesende Papier ist für mich die beste bislang erschienene Veröffentlichung zum Thema elektronische Steuerprüfung. Es räumt mit verwirrenden Interpretationen auf, fasst den aktuellen Stand der Diskussion zusammen, eignet sich jedoch auch hervorragend als Einstieg in die Thematik. Eher schwere Lesekost dagegen ist das Gutachten zur Verfassungsmäßigkeit des Datenzugriffs. Welche Unternehmen haben bereits ein halbwegs schlüssiges Konzept für die elektronische Steuerprüfung erarbeitet, dieses vielleicht sogar ansatzweise realisiert? Bitte bei mir melden, um es hier als Praxisbeispiel präsentieren zu können! Alle, die noch nicht so weit sind, finden in den regelmäßigen Literaturtipps oder den neu vorgestellten Materialien zur Verfahrensdokumentation bestimmt die eine oder andere Anregung. Vielleicht überlegen Sie auch, mit AIS TaxAudit eine elektronische Prüfung vorab zu simulieren, damit sie keine böse Überraschung erleben, wenn der Prüfer ins Haus kommt. Bei den Unternehmen, die bereits einen Link auf das „Forum Elektronische Steuerprüfung" gesetzt haben, möchte ich mich herzlich bedanken - mit einem Link zurück auf ihre Seite.

Ihr Gerhard Schmidt



Prüfsoftware: AIS TaxAudit zur Prüfungssimulation

Um mit der Finanzverwaltung bei der elektronischen Steuerprüfung in Augenhöhe zu sein, ist es sinnvoll, eine elektronische Prüfung im Unternehmen vorab zu simulieren, am besten mit IDEA, der selben Prüfsoftware, die auch die Finanzverwaltung einsetzt. Dies ist nun ohne speziellen Einarbeitungsaufwand mit AIS TaxAudit von Audicon möglich. In der direkt auf IDEA basierenden Software sind zahlreiche Prüffelder definiert, hinter denen jeweils ein automatisiertes IDEA-Makro steht, so dass nahezu alle Bereiche der verschiedenen Steuerprüfungen abgedeckt werden. Dazu kommt eine leicht verständliche Oberfläche und eine workflowgesteuert Führung durch die einzelnen Prüfungsphasen.



Stellungnahme: GDPdU und elektronische Archivierung

Unkenntnis der rechtlichen Rahmenbedingung, gewollte Interpretation zu Gunsten oder Lasten bestimmter Produkte, die Vielfalt neuer und nicht ausreichend definierter Begriffe, all dies hat in der bisherigen Diskussion um die GDPdU mehr zur Verwirrung als zur Klarheit beigetragen. Ordnung in die Diskussion bringt nun eine gemeinsame Stellungnahme der PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH und der Zöller & Partner GmbH, zwei der bundesweit führenden Unternehmens-, Management- und Technologieberatungsunternehmen, die sich unter anderem auf Enterprise-Content-, Archivierungs-, Dokumentenmanagement-Lösungen spezialisiert haben. Das 20-seitige Papier vom April 2003 soll insbesondere für die kleineren und mittelständischen Unternehmen die notwendige Klarheit zu den Auswirkungen der GDPdU schaffen.



Gutachten: Zur Verfassungsmäßigkeit des Datenzugriffs

„Zur Verfassungsmäßigkeit des Datenzugriffs der Finanzverwaltung im Rahmen von Betriebsprüfungen nach § 147 Abs. 6 AO" haben

WP/StB/RA Dr. Otto-Ferdinand Graf Kerssenbrock, Hamburg, WP/StB/CISA Olaf Riedel, Hamburg, und StB Prof. Dr. Günther Strunk, Ilmenau ein Gutachten erstellt.



Literaturtipp: Digitale Betriebsprüfung, Datakontext Fachverlag

Insbesondere Personalsysteme stehen im Fokus des Buches „Digitale Betriebsprüfung - eDatenzugriff der Finanzverwaltung", herausgegeben von Bernd Hentschel, dem Chefredakteur der Zeitschrift „LOHN+GEHALT". Neben den Grundinformationen zur GDPdU finden sich in dem 96-seitigen Werk eine Zusammenstellung der Prüffelder bei der Lohnsteueraußenprüfung, Checklisten (Zeitwirtschaftssysteme und § 147 AO, Digitaler Datenzugriff und Outsourcing) sowie die Ergebnisse einer Umfrage unter 25 Anbietern von Personalabrechnungssystemen zu deren GDPdU-Fähigkeit.

  • Mehr



Verfahrensdokumentation: Inhalte ausgebaut

An einer GoBS-konformen Verfahrensdokumentation kommt kein von der elektronischen Steuerprüfung betroffenes Unternehmen vorbei. Zu diesem wichtigen Thema wurde das Informationsangebot des Forums erweitert. Einmal zum Einstieg in die Thematik, zum anderen mit einer weiteren Checkliste.



Dringend gesucht: Praxisbeispiele

Wie haben andere Unternehmen ihre Probleme im Zusammenhang mit der elektronischen Steuerprüfung gelöst? Was kann unser Unternehmen davon lernen? Praxisbeispiele - positive ebenso wie weniger erfolgreiche - sind bei der Bewältigung der durch die GDPdU gestellten Anforderungen sehr hilfreich und nützlich. Leider sind Unternehmen, die bereits entschlossen das GDPdU-Problem angegangen sind und (erste) Ergebnisse präsentieren können, noch sehr rar. Diese Unternehmen suchen wir, um ihre Lösungskonzepte und Erfahrungen im "Forum Elektronische Steuerprüfung" präsentieren zu können.



Vernetzung: Neu - Linkliste mit Seiten, die auf das Forum verlinken

Die positive Resonanz, die das „Forum Elektronische Steuerprüfung" seit seinem Start erfahren hat, zeigt sich unter anderem an den Links die inzwischen auf das Forum verweisen. Da das Forum eine seiner Aufgaben darin sieht, die Comunity derer, die sich mit der elektronischen Steuerprüfung befassen, zu vernetzen, wurde kürzlich eine Linkliste eingerichtet mit den Webseiten, die auf das Forum verweisen. Sollten Sie als Linkpartner des Forums in der Liste noch fehlen, geben Sie uns bitte Bescheid.

Newsletter
 hier abonnieren
powered by webEdition CMS