Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
fibunet
Verfahrensdoku
DATEV eG
Logo Audicon
GISA
Home

Verlosung: Karten für "4. Elektronischer Rechnungstag - Nutzerakzeptanz und kritische Erfolgsfaktoren" am 29. Oktober in München

Zwei kostenlose Eintrittskarten für den „4. Elektronischer Rechnungstag 2008“ am 29. Oktober 2008 in München hat der Veranstalter den Lesern des Newsletters dieses Forums zur Verfügung gestellt. Der "Elektronische Rechnungstag" ist eine eintägige Konferenz mit ergänzendem Pre-Konferenz-Workshop zum Konzept und der Umsetzung von elektronischen Rechnungen im Geschäftsverkehr. Verschiedene Experten diskutieren anhand von Fachvorträgen und Best-Practice die Potentiale und Möglichkeiten, die sich Unternehmen heute durch die Einführung elektronischer Rechnungsstellung bieten.  Die Eintrittskarten werden am 15. Oktober 2008 unter allen Interessenten verlost.

Verlosung

Wenn Sie an der Verlosung der Eintrittskarten teilnehmen möchten, schicken Sie bitte eine Email mit dem Betreff "Karten für 4. Elektronischer Rechnungstag" an kontakt.elektronische-steuerpruefung@compario.de.

Anmeldung und Programm

Inhalt

Inzwischen führen immer mehr Unternehmen elektronische Rechnungen ein. Wie sich gezeigt hat, ermöglicht der Austausch elektronischer Rechnungen langfristige Kosteneinsparungen und Prozessoptimierung in Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen. Auf dem vierten Elektronischen Rechnungstag in München zeigen Anwenderbeispiele und Expertenvorträge die entscheidenden Schnittstellen der Verzahnung im Gesamtprozess.

Die primäre Motivation für die Einführung elektronischer Rechnungen ist nach wie vor die Aussicht auf Kosten-einsparungen im Unternehmen. Dabei ist vor allem die Akzeptanz der Nutzer entscheidend für den Erfolg der Einführung. Auf dem vierten Rechnungstag wird Prof. Dr. Michael Breitner von der Universität Hannover berichten, wie es um die Nutzerakzeptanz und die kritischen Erfolgsfaktoren in Deutschland bestellt ist. In Anwendervorträgen berichten Unternehmen von ihren Projekten und den gemachten Erfahrungen. Zum Beispiel, über die Beseitigung von System- und Medienbrüchen bei der Einführung eines durchgängigen IT-Systems im Rahmen der Zentralisierung der strategischen Beschaffungsaktivitäten bei der Allianz Deutschland AG.

Die Einführung des E-Invoicing ist, seit das Bundes-finanzministerium 2004 die rechtlichen Rahmenbedingungen festgeschrieben hat, auch im B2B Bereich etabliert. Durch sie wurde die Thematik des Vorsteuerabzuges eindeutig abgeklärt.  Zu den Bedingungen, die gegeben sein müssen, um die rechtlichen Voraussetzungen zu erfüllen, wird Herr Groß, ein auf diesem Gebiet spezialisierter Steuerberater ausführlich referieren.

Auf dem Elektronischen Rechnungstag im April in Frankfurt ist deutlich geworden, wie groß der Bedarf an Informations- und Erfahrungsaustausch in Unternehmen ist. Inzwischen ist der Rechnungstag zu einer Plattform geworden, auf der sich Anwender ihre Erfahrungen berichten und sich austauschen. Darüber hinaus ist allen Unternehmensverantwortlichen klar, dass sie im Verlauf der Europäisierungen und immer enger werdenden Märkten um eine Einführung der elektronischen Rechnung auf Dauer nicht herumkommen werden.

Veranstalter dieser Konferenz ist die Kongress Media GmbH, die in der Programmgestaltung mit dem Beratungsunternehmen B&L Management Consulting GmbH exklusiv zusammenarbeitet. B&L hat sich seit Jahren darauf spezialisiert Unternehmen bei der Einführung elektronsicher Rechnungen zu beraten. Kongress Media veranstaltet darüber hinaus Kongresse zu Business-Innovationen in den Bereichen Content Management, Social Web und Online-Strategien und legt großen Wert auf die inhaltliche Qualität seiner Veranstaltungen, die sich an die Entscheider in Unternehmen richten.

Newsletter
 hier abonnieren
Verlosung: Karten für "4. Elektronischer Rechnungstag" am 29. Oktober in München

19.09.2020

powered by webEdition CMS
powered by webEdition CMS