Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
Logo Audicon
Data Migration
Gisa
DATEV eG
Home  Rechtsprechung

Grundsätzliche kein steuerrechtliches Verwertungsverbot bei Belehrungsmängeln während einer Außenprüfung

Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 08.01.2014 - X B 112, 113/13; X B 112/13; X B 113/13 -

21.02.2014

Grundsätzlich führt eine Verletzung der in § 393 Abs. 1 Satz 4 AO angeordneten Belehrungspflicht noch der Unterbrechungspflicht des § 10 Abs. 1 Satz 3 BpO 2000 nicht dazu, dass ermittelte Tatsachen aus einer solchen Außenprüfung einem Verwertungsverbot unterliegen.

Newsletter
 hier abonnieren
powered by webEdition CMS