Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
fibunet
Verfahrensdoku
DATEV eG
Logo Audicon
Data Migration
Gisa
Home  Management

Bruno Koch

Mehrwertsteuer-Hinterziehung um 50% reduzieren und die Automatisierung der Geschäftsprozesse fördern

Von Bruno Koch

26.06.2019

Immer mehr Steuerbehörden rund um die Welt verlangen von den Unternehmen, dass sie Geschäftsmeldungen, allen voran die Rechnungen, nur noch elektronisch verschicken. Fortschrittliche Länder verpflichten die Unternehmen inzwischen, rund 20 steuerrelevante Dokumente in Echtzeit oder zeitnah über die Server der Steuerbehörden zu verschicken. Dadurch kann der Mehrwertsteuerbetrug um rund 50% reduziert werden. Dass mit einem gut aufgesetzten Modell die Steuereinnahmen erhöht und gleichzeitig ein um Faktoren höherer Automatisisierungsnutzen für die Wirtschaft erzielt werden könnte, wird mit dem "Digitalen Musterland" in der Studie "The e-invoicing journey 2019-2025" beschrieben.

Immer mehr Steuerbehörden rund um die Welt verlangen von den Unternehmen, dass sie Geschäftsmeldungen, allen voran die Rechnungen, nur noch elektronisch verschicken. Fortschrittliche Länder verpflichten die Unternehmen inzwischen, rund 20 steuerrelevante Dokumente in Echtzeit oder zeitnah über die Server der Steuerbehörden zu verschicken. Dadurch kann der Mehrwertsteuerbetrug um rund 50% reduziert werden.

Leider haben die heute in bereits etwa 60 Ländern praktizierten Modelle einige Nachteile:

  • Sie wachsen in kleinen Schritten, ohne dass ein langfristiges Ziel erkennbar ist. Niemand weiss, welche Dokumente bzw. Daten im nächsten Ausbauschritt gefordert werden.
  • Die Umsetzungsfristen sind meist derart kurz, dass die Unternehmen der digitalen Meldungsfrist zwar nachkommen, ihre internen Abläufe aber nicht rechtzeitig optimieren können, um selbst Automatisierungsgewinne zu erzielen.
  • Die Modelle zielen bis jetzt nur darauf ab, den Steuerbetrug zu bekämpfen respektive die Steuereinnahmen für den Fiskus zu erhöhen.


Dass mit einem gut aufgesetzten Modell aber die Steuereinnahmen erhöht und gleichzeitig ein um Faktoren höherer Automatisisierungsnutzen für die Wirtschaft erzielt werden könnte, wird mit dem "Digitalen Musterland" in der Studie "The e-invoicing journey 2019-2025" beschrieben. 

Die Studie kann kostenlos angefordert werden auf Seite https://www.billentis.com/e-invoicing_ebilling_market_report_EN.htm 

Newsletter
 hier abonnieren
powered by webEdition CMS