Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
fibunet
Verfahrensdoku
DATEV eG
Logo Audicon
Data Migration
Gisa
Home  Literatur

Franziska Peters

Rund um die digitale Betriebsprüfung

Von Franziska Peters

25.06.2019

Das Skript „Rund um die digitale Betriebsprüfung" befasst sich sowohl mit den Grundlagen des Datenzugriffs und der Schätzung von Besteuerungsgrundlagen als auch mit aktuellen Entwicklungen und Rechtsprechungstendenzen im Bereich von Kassenführung und digitalen Prüfungsmethoden. Steuerstrafrechtliche Hinweise runden das Skript ab. Das von Dr. Franziska Peters, Richterin am Finanzgericht Münster verfasste rund 60-seitige Werk ist eine Seminarunterlage des Steuerberaterverbands Niedersachsen Sachsen-Anhalt.

Inhalt

I. Bedeutung der Modernisierung des Besteuerungsverfahrens für die BP

II. Das Datenzugriffsrecht des Prüfers
1. Rechtsgrundlagen
2. Umfang des Datenzugriffs
3. Dokumentationspflichten
4. Reichweite der GoBD
5. Rechtsschutz

III. Digitale Kassenführung
1. Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen
2. Kassennachschau
3. Schätzungsbefugnis bei Dokumentationsmängeln
4. Aktuelle Rechtsprechung

IV. Digitale Schätzungsmethoden
1. Grundsätze ordnungsgemäßer Schätzung
2. Rangverhältnis der Schätzungsmethoden
3. Funktionsweise und Aussagegehalt der „Summarischen Risikoprüfung“
4. Transparenzanforderungen an Prüfungsfeststellungen

V. Steuerstrafrechtliche Aspekte
1. Voraussetzungen für die Einleitung eines Strafverfahrens in der BP
2. Anforderungen an den strafrechtlichen Anfangsverdacht
3. Reichweite des Gemeinsamen Ländererlasses vom 31.08.2009 in Zeiten digitaler Verprobungsmethoden
4. Schätzung im Steuerstrafverfahren
5. Beweisverwertungsverbote
6. Aussetzung des Strafverfahrens

Bindungsart

gebunden

Rechtsstand / Erscheinungsdatum

Juni 2019

Preis

39.00 Euro (zzgl. 7% USt)

Bestellung

Newsletter
 hier abonnieren
powered by webEdition CMS