Anzeigen

Anbieter von Lösungen zur elektronischen Steuerprüfung
fibunet
Verfahrensdoku
DATEV eG
Logo Audicon
Data Migration
Gisa
Home  Checklisten

Leitfaden zu Governance, Risk und Compliance der DSAG

10.06.2010

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. hat einen Leitfaden zum Thema Governance, Risk und Compliance (GRC) veröffentlicht. Dieser richtet sich an Unternehmen, die ein effektives, risiko-orientiertes Berechtigungsmanagement installieren wollen. Das Dokument beschreibt, wie sich durch die entsprechenden SAP-Anwendungen der Zugriff auf Daten und Programme reglementieren lässt und liefert zugleich Handlungsempfehlungen für die Implementierung eines Berechtigungskonzepts.

Der von einem Autorenteam der DSAG-Arbeitsgruppe Governance, Risk Management, Compliance (GRC) erstellte Best-Practice-Leitfaden zur „Einführung der SAP BusinessObjects GRC-Lösungen“ gibt u. a. einen Überblick, welche Anforderungen gesetzliche Regelungen wie das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) an interne Kontroll- und Risikomanagementsysteme stellen. Der Schwerpunkt der Handlungsempfehlung liegt auf einer ausführlichen Beschreibung, wie sich SAP BusinessObjects Access Control anhand eines Phasenkonzepts einführen lässt. Die SAP-Anwendung standardisiert die Verwaltung von Benutzerrollen und erteilt Zugriffsrechte durch automatisierte Genehmigungsprozesse. Zudem wird erläutert, wie die Lösung in SAP NetWeaver Identity Management integriert werden kann. Die Implementierungs- und Integrationsszenarien beruhen auf Best Practices, denen die Projekterfahrung von Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und Größen zugrunde liegt.

Der Leitfaden ist ein umfassendes Nachschlagewerk für alle SAP-Anwenderunternehmen, die im Bereich Governance, Risk und Compliance aktiv werden wollen oder müssen. „Das Thema GRC wird die Unternehmen in den kommenden Jahren weiterhin stark beschäftigen. Nicht nur die Zahl der gesetzlichen Regelungen wird weiter zunehmen, auch die Zahl der davon betroffenen Unternehmen wird sich erhöhen. Die GRC-Verantwortlichen werden vor der Herausforderung stehen, sowohl die Richtlinien und Anforderungen als auch unternehmensinterne Vorgaben IT-unterstützt umzusetzen. Ein auf Projekterfahrungen basierender Best-Practice-Leitfaden kann hierbei entscheidend helfen“, ist Siegfried Filla, Sprecher der DSAG-Arbeitsgruppe GRC im Arbeitskreis Revision/Risikomanagement, überzeugt.

Der Leitfaden zur Einführung der SAP BusinessObjects GRC-Lösungen kann auf der DSAG-Homepage auf der Seite der Arbeitsgruppe GRC unter www.dsag.de/ag/grc heruntergeladen werden.

Über die DSAG

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. in Walldorf versteht sich als eine unabhängige Interessenvertretung aller SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ziel der DSAG ist es, bedarfsgerechte SAP-Lösungen zu schaffen sowie den Erfahrungs- und Informationsaustausch sowohl der SAP- Kunden untereinander als auch mit SAP zu fördern. Die 1997 als eingetragener Verein gegründete DSAG zählt heute über 2.300 Mitgliedsunternehmen und hat sich als eine der größten SAP-Anwendergruppen weltweit etabliert.


Newsletter
 hier abonnieren
powered by webEdition CMS