Messe
Home Messe

Gisa

GISA GmbH

Elektronische Rechnung wird Pflicht: Nutzen Sie Ihre Chance - mit GISA!

23.03.2018

Die elektronische Rechnungslegung wird in Deutschland bald Pflicht. Öffentliche Auftraggeber und deren Lieferanten sollten nun die Möglichkeit nutzen, die Vertriebs- und Beschaffungsprozesse zu modernisieren. GISA unterstützt Unternehmen sowie Ver-waltungen bei der Digitalisierung.

Im Rahmen der 4. FeRD-Konferenz in Berlin wurde am 11. Januar 2018 der Endspurt für die Öffentlichen Auftraggeber auf Bundesebene im Hinblick auf die Umstellung hin zur elektronischen Rechnung eingeläutet. Zunächst sind Regierungsstellen ab dem 18. April 2019 zur Entgegennahme und Verarbeitung elektronischer Rechnungsdokumente auf Grundlage der E-Rechnungs-Verordnung (E-Rech-VO) verpflichtet. Ein Jahr später folgen alle subzentralen öffentlichen Auftraggeber der Länder und Kommunen. Ab 18. April 2021 müssen alle Rechnungen an die öffentliche Verwaltung elektronisch versandt werden.

Die Norm EN 16931des Technischen Komitee CEN/TC 434 - Elektronische Rechnungsstellungdefiniert in zwei Teilen, wie eine elektronische Rechnung sowohl semantisch als auch syntaktisch interoperabel wird. In Deutschland sind hierfür zwei Formate im Gespräch:

  • XRechnung, ein reines xml-Format, das durch das Innenministerium der Norm entsprechend entwickelt wurde und
  • ZUGFeRD 2.0, ein hybrides Format aus pdf und einem eingebettetem xml, wobei letzteres in seiner Minimalausprägung der CEN-Norm entspricht, jedoch bis dato nicht veröffentlicht ist. Dessen baugleiches Schwester-Format Factur-X ist in Frankreich allerdings bereits verfügbar.


Unabhängig davon, welche Formate sich letztendlich durchsetzen, müssen nun die Rechnungseingangsprozesse der öffentlichen Verwaltung, aber auch die Rechnungsstellungsprozesse derer Lieferanten auf die elektronische Verarbeitung umgestellt werden. Um das volle Potential ausschöpfen zu können, ist es auf Seiten der Verwaltung höchste Zeit, die Beschaffungsprozesse zu optimieren. Seitens der Lieferanten besteht die Chance, die Vertriebs- und Auftragsprozesse zu modernisieren und die Rechnungslegung zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Weiterführende Informationen, Beratungsangebote und Praxisberichte zu diesem und weiteren Themen erhalten Sie unter www.gisa.de und beim GISA PraxisForum Digitale Prozesse am 19. und 20. Juni 2018 in Leipzig zu dem Sie sich bereits jetzt anmelden können..

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Aussteller
Logo Audicon
DATEV eG
Data Migration
Gisa
Partner-Portale
Veranstalter