Messe
Home Messe

Gisa

Gisa GmbH

Rückstellungsbildung für GDPdU-Aufwendungen

08.01.2007

Die GISA
GmbH berät, wie Unternehmen den Jahresabschluss 2006 im Hinblick auf die Umsetzung der GDPdU
(digitale Betriebsprüfung) optimieren
können.


Die Arbeiten zum
Geschäftsjahresabschluss 2006 sind bei den meisten in vollem
Gange. Unternehmen, die sich
bereits seit 2005 oder 2006 mit den Maßgaben der digitalen Betriebsprüfung
befassen, kennen weitestgehend die zu
erwartenden Kosten für die Umsetzung der GDPdU. Die Aufwendungen fallen häufig
jedoch nicht im ablaufenden Geschäftsjahr 2006 an, sondern werden zumeist in
2007 oder später auf Ihr Unternehmen zukommen.  


Für rückstellungsfähige
Aufwendungen hat die GISA GmbH wertvolle Informationen zusammengestellt. So ist
beispielsweise der Personalaufwand für Mitarbeiter, die mit der
GDPdU-projektbezogenen Datenarchivierung beauftragt sind, grundsätzlich
rückstellungsfähig. 


Weitere hilfreiche
Tipps finden Sie unter: http://www.gisa.de/download/Kundeninformation_GDPdU_Download.pdf

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Aussteller
Logo Audicon
DATEV eG
Data Migration
Gisa
Partner-Portale
Veranstalter
powered by webEdition CMS