Messe
Home  Messe Gisa GmbH

Gisa

Gisa GmbH

Elektronische Prozesse: Rechtliche Anforderungen – praktische Realisierung

IAS/ IFRS · GDPdU · E-Billing · Portale

01.03.2005

"Elektronische Prozesse" im Kontext von rechtlichen Anforderungen war das Thema des ersten infoforums der GISA GmbH. Zur Premiere am 1. März kamen 45 geladene Gäste, darunter Partner, Kunden und potentielle Kunden. Die Wahl des Themas stieß bei den Teilnehmern auf positive Resonanz. Elektronische Prozesse werden nicht nur wegen gesetzlicher Regelungen zum Erfordernis für viele Unternehmen. Die Veranstaltung machte deutlich, dass elektronische Prozesse längst keine Zukunftsmusik mehr sind. Die Auseinandersetzung mit dem Thema wird auch für mittelständische Unternehmen zum Pflichtprogramm, um Wettbewerbsvorteile nutzen zu können. So lautete auch das Fazit der meisten Teilnehmer: „Sehr informativ und praxisnah!" Aufgrund der großen Resonanz plant GISA diese Veranstaltung in Kürze in Ihrer Berliner Repräsentanz zu wiederholen.

Andreas Brinker von der ICS adminservice GmbH beleuchtete im ersten Vortrag die Vor- und Nachteile der genormten europäischen Rechnungslegung, IAS/IFRS, die ab 2005 europaweit eine einheitliche Rechnungslegung für börsennotierte Gesellschaften vorschreibt. Er machte deutlich, dass sich auch der Mittelstand mit diesem Thema auseinander setzen muss.

Die digitale Betriebsprüfung war Thema des zweiten Vortrages. Bereits seit 2002 sind die "Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen" (GDPdU) rechtskräftig. Finanzverwaltungen haben seitdem die Möglichkeit, sämtliche steuerlich relevante Daten elektronisch zu überprüfen. Welche Auswirkungen das auf die Unternehmen hat und wie sich Unternehmer darauf vorbereiten können, darüber klärten Renato Herrmann von der GISA GmbH und Olav Hofmann vom Finanzamt Halle-Nord auf.

Elektronische Rechnungen sparen Geld und Zeit. GISA hat mit dem Produkt E-Billing for SAP®@GISA einen komfortablen und sicheren Service entwickelt, der die elektronischen Prozesse der Rechnungslegung vereinfacht. Frank Streblow und Stefan Hönig von der GISA demonstrierten am Livesystem den Vorgang der elektronischen Rechnungslegung, von der Erstellung im richtigen Layout über die elektronische Signatur bis hin zum Versand.

Portale als Kommunikationsplattform war der vierte Schwerpunkt des infoforums. Am Beispiel des Mitarbeiterportals der GISA GmbH demonstrierten Olaf Reiss und Raik Göthert von der GISA die Möglichkeiten, die ein Portal bietet. Fast alle Kommunikationsprozesse können über ein Portal gesteuert werden: angefangen von der elektronischen Erfassung und Verarbeitung von Arbeitszeiten bis hin zum Geburtstagskalender der Mitarbeiter. Nicht nur interne Informationen lassen sich über Portale steuern, auch für die Kommunikation mit Kunden ist die Portallösung eine gute Wahl. Verschiedene Kundengruppen können zielgerichtet angesprochen werden, das Unternehmen kann so besser auf ihre Bedürfnisse eingehen.

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Aussteller
Logo Audicon
DATEV eG
Data Migration
Gisa
Partner-Portale
Veranstalter